Gratis bloggen bei
myblog.de

Blog.

Home Gaestebuch Webmiss Toys Site

Optimiert

Optimiert für Mozilla Firefox 1024x768

Aloha.

Ein herzliches Aloha und willkommen auf musicwithwings. Das hier ist mein kleines reich, dass natürlich noch viel arbeit in anspruch nimmt. Ich hoffe euch gefallen die anfänge hier - viel spaß, Laura. Ps: faker geht nach hause.

Visitor

Du bist Visitor Nr.
stats9245


Calendar

November 08
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 - -

Webmiss.

Laura. 16 Jahre alt. Glücklich vergeben Billy Talent & Slipknot Fan. liebt Festivals



mood.

windig & kalt
Musik hören.
Mama.
Sturmfrei!


Unsichtbar.

Sonntag hab ich wie immer nur noch rumgesessen und fern geschaut. Gestern morgen musste ich schon um 7:30 Uhr in der schule sein, weil dort meine erste Stunde anfängt. Das heißt also um kurz nach 6 aufstehen und gegen 10 nach 7 raus aus dem Haus. Ich hatte auch noch total lange schule dazu. Also saß ich wie immer Hundemüde in der Schule herum und zählte die Minuten und Stunden. Nachdem ich bei Herr G. gehen konnte hatten wir noch Praxis, also das heißt Haare aufwickeln, Fönen etc alles was ein Friseur halt so macht. Diesmal mussten wir eine Dauerwelle wickeln, die mich schon irgendwie aggressiv gemacht hätte. Gestern überhaupt war ich den ganzen tag schon leicht reizbar. Die Dauerwellen wickler lagen zwar gut aber manchmal standen sie so vom Kopf ab. Dazu hatte ich noch total starke unterleibschmerzen.. wieso auch immer. Also ich dann fertig war mit dem Wickeln, musste ich nur noch meinen Platz aufräumen und durfte dann wegen meiner Schmerzen eher gehen. Zuhause angekommen wusste ich wieder nicht was ich mit mir anfangen sollte. Mein Freund trifft sich mit seinem Kollegen und meine Freunde hatten anscheinend alle was zu tun. Also versuchte ich die Zeit irgendwie tot zu schlagen. Ich ging rüber zu Mum ins Wohnzimmer und wir quatschten ein wenig. Gegen halb 5 hab ich mich aufs Ohr gelegt, denn ich war Hundemüde von dem früh aufstehen. Gegen 18:15 Uhr hab ich dann Super RTL geguckt wo meine absolute lieblings weihnachtsserie läuft Weihnachtsmann und Co. KG die schaute ich also bis zum Schluss und danach machte ich mir auch essen. Um 8 Uhr abends kann dann endlich mein Dad nach hause. Sofort fingen meine Eltern an unseren Fernsehschrank der schon seid 3 wochen im Flur rumsteht zusammen zu bauen. Ich bin immer mal wieder rüber gucken gekommen, weil ich wissen wollte wann die beiden endlich fertig waren. Um halb 11 dann endlich hatten die beiden es geschafft - anscheinend war es wirklich kompliziert. Gegen ich glaube viertel vor 11 habe ich den Fernseher ausgemacht, denn ich konnte kaum noch meine Augen aufhalten. Heute Morgen hatte ich erst um 9:20 Uhr schule und dann nur 3 Stunden. Eigentlich ging der Schultag recht schnell um. Auf dem nach Hauseweg habe ich dann noch meinen alten Englisch Lehrer und meine alte Deutschlehrerin getroffen mit denen ich ein stück mitgegangen bin, bis ich dann eine biegung in eine andere Richtung machen musste.
18.11.08 13:36


Ein Sonntag wie jeder andere.

Irgendwie ist bei mir jeder Sonntag gleich, nicht nur das mein Freund immerzu bei mir ist sondern auch weil ich nichts mit mir anfangen kann. Wenn ich mir überlege raus zu gehen, dann fällt mir sofort mein Kurzzeitgedächtnis in den Rücken und ich weiß Sonntag hat nichts auf. Hier bei uns gibt es einfach keine möglichkeit irgendwas zu unternehmen und ohne Geld ins Café gehen ist auch irgendwie doof. Naja, ich hatte also von gestern auf heute Zuhause Sturmfrei. Meine Eltern waren in Hessen bei meinem Onkel geburtstag feiern. Da ich gestern so Hundemüde war und schon um 23 Uhr am schlafen war, bin ich also heute wieder sehr früh aufgestanden. Ich ging sofort in die Küche und machte für mich und Schatz frühstück. Schön mit gekochten eiern und groß gedeckten Tisch, so wie es bei uns jeden Sonntag ist, nur noch mit Eltern dabei. Anschließend lagen wir wie immer noch im Bett rum und schauten Fern. Gegen 20 vor 1 fuhr er dann nach Hause und ich war alleine und wusste nicht was ich machen sollte. Ich schaute also weiter fernsehen und fing an gegen 15:00 Uhr Waffeln zu backen und Kaffee für meine Eltern zu kochen. Die sind jetzt noch bei Augsburg. Meine Mum meinte sie kommen gegen viertel nach 4 nach Hause. Also warte ich jetzt noch die halbe Stunde. Später dann kommen meine 2 Cousins zu mir und wir machen uns noch nen lustigen Abend.
xoxo Laura
16.11.08 15:47